Der Gemeindeverein Traunreut

Der Evang. – Luth. Gemeindeverein Traunreut e.V. wurde 1996 gegründet, um mildtätige Zwecke zu erfüllen und die Arbeit der Paulusgemeinde zu unterstützen. 1999 hat der Evangelische Gemeindeverein die Traunreuter Tafel ins Leben gerufen und ist bis heute deren verantwortlicher Träger. Mittlerweile hat die Tafel etwa 45 Helfer und über 400 Bezugsberechtigte. Ein großer Teil des Organisations- und Verwaltungsaufwandes der Tafel sowie die Ausstellung der Bezugsscheine wird vom Gemeindeverein in dessen Räumen geleistet.

Der Gemeindeverein unterhält außerdem die Begegnungsstätte Seniorencafé Vergissmeinnicht, betreibt eine Kleiderkammer und engagiert sich mit dem Seniorengarten Auszeit in der stundenweisen Betreuung von demenzkranken Menschen, die von Ihren Angehörigen gepflegt werden.

Flyer als PDF herunterladen
 
Dank des großen Engagements vieler ehrenamtlicher Mitarbeiter sind die Kosten für die Realisierung all dieser Projekte vergleichsweise gering. Dadurch entsteht ein großer Nutzen für das Gemeinwohl in der Stadt.

Damit die genannten Aufgaben aber weiterhin geschultert werden können, ist der Verein auf Mitgliedsbeiträge, aktive Mithilfe und Spenden angewiesen. Bitte unterstützen Sie uns!

Pfarrer Stefan Hradetzky, 1. Vorsitzender des Gemeindevereins


Der Gemeindeverein – eine Herzensangelegenheit der Paulusgemeinde
“Uns liegt die Stadt und das Wohl der Menschen am Herzen. Wir sind da, um Menschen zu dienen und Partner an ihrer Seite zu sein. (…) Senioren und Bedürftige finden Unterstützung durch unseren Gemeindeverein. Wir besuchen Einsame und begleiten Notleidende. Wir suchen und pflegen Kontakte zu nichtkirchlichen Einrichtungen, zum Gemeinwesen und zu Vereinen, nehmen Anteil am Leben der Stadt und gestalten das öffentliche Leben mit.”

Aus dem Leitbild der Paulusgemeinde