Berechtigungsschein

Jeder, der über einen längeren Zeitraum die Lebensmittelausgabestelle der Traunreuter Tafel nutzen möchte, erhält dafür einen Berechtigungsschein. Mit dem Schein können Lebensmittel abgeholt werden. Die Überprüfung der Bedürftigkeit erfolgt durch Vorlage geeigneter Dokumente.

Auf dem Schein stehen Namen, die Anzahl der Personen des jeweiligen Haushaltes, festgelegte Abholtage sowie das Gültigkeitsdatum. Für die Ausstellung wird der Personalausweis bzw. Geburtsurkunden aller im Haushalt lebenden Familienangehörigen benötigt, soweit sich die Daten nicht aus den Bescheiden ergeben.

Für den Berechtigungsschein wird für die Dauer von 3 Wochen eine Gebühr von 2,00 Euro für die erste Person und 1,00 Euro für jede weitere im jeweiligen Haushalt lebende Person erhoben. Mit diesen Beträgen werden die Kosten (Steuer, Versicherung, Benzin und Reparaturen) für unser Lieferfahrzeug beglichen.


Reihenfolge der Lebensmittelausgabe